Briefe an meine Tochter

Hallo kleine Maus 🙂

Du krankes Huhn! Ich hoffe mit dieser Erkältung haben wir unseren Soll für dieses Jahr dann erfüllt, keine Krankheiten mehr vor dem Jahr 2014! Triefnase, Husten, Fieber, das macht doch keinen Spaß. Aber wie immer lässt du dich nicht so leicht unterkriegen und verlierst nie deine gute Laune 😀 Da das Wetter auch nicht so berauschend war, haben wir uns ein paar gemütliche Stunden zu Hause gemacht. Ich hab gleich eine Hühnerbrühe gekocht, so kenne ich das schon von zu Hause wenn ich krank war.

Neuerdings sitzt du beim Nähen so gerne neben mir und malst oder beobachtest die ratternde Maschine. Gestern hast du schon selber was zum Nähen Richtung Nadel geschoben (Mama muss aufpassen!). Auf jeden Fall wird es nie langweilig mit dir als kleinen Nähschüler 😉

Weiberkram :)

Weiberkram 🙂

In der Küche hatte ich ein bisschen Deko-Gedöns-Chi-Chi rumhängen. Da war ein kleiner Rabe dran und der gefiel dir so gut, dass Mama gleich wieder kreativ wurde und zu Pinsel & Farben griff. Seitdem sitzt ein kleiner Rabe an deinem Jahreszeitenbaum. Wie macht der Rabe? Kräääh, kräääh 🙂

ein kleiner Rabe ist auf deinem Baum gelandet!

ein kleiner Rabe ist auf deinem Baum gelandet!

Du plapperst fleißig, Mama, Papa, ja, nein und es wird immer klarer und deutlicher. Ich freue mich schon drauf, wenn wir endlich richtig quatschen können, nicht immer diese einseitigen Monologe meinerseits hihi.

In Liebe,

deine Mama

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s