Neuigkeiten

Die letzten Wochen waren ziemlich turbulent. Mein kleiner Lockenkopf ist krank gewesen, mit Fieber und allem drum und dran! Nebenbei kriegt Madame auch wieder (oder immer noch) fleißig Zähne. Deshalb mussten wir bei dem schönen Wetter trotzdem oft unsere Aktivitäten zurückschrauben und vieeel schlafen (habe ich gleich mit genutzt *grins*). Jetzt ist meine Maus jedenfalls wieder gesund und munter und wir genießen das tolle Wetter in vollen Zügen 🙂

Das Kind wächst wie Unkraut, wird immer größer und immer länger. Für den Herbst müssen neue Hosen und Schuhe her! Sie plappert immer besser und verbindet mittlerweile auch zwei oder ganz selten mal drei Wörter miteinander. „Papa hin“, „Mama ab“ und sowas 😉 Zählen macht ihr auch großen Spaß „eins, schwei, drei, vieh, fünf, vieh“! Mit dem Essen hapert es mal wieder ein wenig, roh wird alles gern verzehrt (auch Kartoffeln und Zwiebeln), aber sobald es gekocht und mit einer Sauce versehen ist, wird ein Butterbrot bevorzugt. Naja, irgendwann wird sie schon merken, dass das ziemlich schnöde ist 😉

Wenn wir spazieren gehen oder irgendwohin gehen, lasse ich ihr alle Zeit, die sie braucht, damit sie in Ruhe über Bordsteine balancieren kann, Kieselsteine werfen oder bewundern kann, jede Pusteblume mitnehmen kann, in jeden Hauseingang schauen kann (und auch oft in fremde Briefkästen *tztz*), jede Treppe erklimmen kann. Die Welt muss erkundet werden! Der Kinderwagen bleibt schon seit einer Weile zu Hause, es sei denn, wir gehen einkaufen (dann kommt der Einkauf dort hinein) oder wenn ich einen dringenden Termin habe, dann kommt Madame hinein, mit dem Versprechen, dass sie auf dem Rückweg bummeln darf 🙂

Spazieren und trödeln

Spazieren und trödeln

Zum Spielplatz muss immer eine kleine Legofigur mit. Für die bauen wir immer ein Haus, die muss mit rutschen und schaukeln und auch auf Bäume klettern 😉 Außerdem habe ich bei der Hitze immer ein kleines Handtuch dabei, damit dein Po und deine nackten Beine nicht an der heißen Schaukel verbrennen (und Mamas Po bleibt auch sauber).

"Hoch!"

„Hoch!“

Lockenkopf setzt sich gern in Sandlöcher ;)

Lockenkopf setzt sich gern in Sandlöcher 😉

neuester Spaß, Kindergitter mit allen auffindbaren Schlüsseln "aufschließen" ;)

neuester Spaß, Kindergitter mit allen auffindbaren Schlüsseln „aufschließen“ 😉

Außerdem reifen bei dem vielen Sonnenschein überall Brombeeren, hinter dem Haus, an der Elbe entlang. Alles kostenlos und 100% Bio 🙂 Wir haben viel geerntet, daraus Marmelade, Joghurt & Muffins gemacht. Meine Maus hat es allerdings ein wenig übertrieben und am nächsten Tag gleich Durchfall von den vielen leckeren Beeren gehabt! Da wurden die Brombeeren kurzerhand durch Bananen ersetzt höhö.

Brombeer Ernte hinter dem Haus! :)

Brombeer Ernte hinter dem Haus! 🙂

und gleich zu Marmelade verarbeitet! Omnomnom

und gleich zu Marmelade verarbeitet! Omnomnom

Mittlerweile ist der Karton expandiert und spendet Platz für zwei dicke Fellknäule ;)

Mittlerweile ist der Karton expandiert und spendet Platz für zwei dicke Fellknäule 😉

Mein Bauch wächst und wächst. Es geht so schnell und irgendwie geht es diesmal so „nebenbei“, der Alltag läuft ja weiter. Tagsüber wenn das Kind strampelt sage ich der großen Schwester in spe bescheid, und dann wird gekuschelt und geknutscht. Abends, wenn ich im Bett liege und selber zur Ruhe komme, wird die Murmel nochmal ausgiebig gestreichelt 🙂 Die Namensfindung ist diesmal wirklich nicht einfach gewesen, aber ich glaube wir haben uns erstmal geeinigt. Bei meinem Lockenkopf hatte ich sofort den Namen und auch ein gutes „Bauchgefühl“ dabei, diesmal bin ich mir noch nicht 100% sicher!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s