Weiberhaufen

Bei uns ist es zur Zeit sehr turbulent! Mein Goldlöckchen geht seit ein paar Tagen zur Kita. Bei mir nähert sich so langsam meine erste wichtige Prüfung. Die kleine Maus wird immer größer und beobachtet das bunte Treiben um sich herum sehr interessiert!

1. Kindergartenkind

Mein Goldlöckchen geht nun in den Kindergarten sie freute sich auch sehr darauf (haben es ja schon oft in den Büchern gelesen, an den ersten Versuch von damals kann sie sich nicht mehr wirklich erinnern). Am ersten Tag war sie wie hypnotisiert und ich bekam gerade so noch ein Küsschen zum Abschied. Ich wurde so quasi rausgeschmissen und sollte in einer Stunde wieder kommen.

Verwirrt und verblüfft fragte ich nach, ob ich denn gar nicht da bleiben soll. Nein, sonst gewöhnt sich das Kind zu sehr daran. Hmm, also schnell nach Hause, eine Runde stillen und Müll rausbringen und dann wieder zurück.

Am nächsten Tag sollte ich gleich ein bisschen später kommen. Goldlöckchen immer noch total fasziniert und begeistert.

Seit Anfang dieser Woche sollte sie schon vier Stunden bleiben. Und das war doch zuviel. Zuviel Abstand, zuviel Tränen, zuviel Trennung. Ich kam mir schrecklich vor. Als Baby habe ich sie nie schreien lassen und nun sollte ich sie weinend in den Armen einer fremden Frau lassen. Am Mittag redete ich mit der Betreuerin, dass ich mir das alles anders vorgestellt habe und ich es langsamer angehen will. Nun schalten wir ein paar Gänge zurück und starten nochmal von vorn. In langsam und gemütlich 🙂

Es gibt aber auch etwas Positives! Wir freuen uns wahnsinnig aufeinander und sind so harmonisch und verschmust wie schon lange nicht mehr. Die Nachmittage sind so toll, ohne Streit und Stress! Wir haben sogar wieder Zeit zum Basteln und Kreativsein 🙂

2. kleine Nachteule

Meine Jüngste begeistert mich immer wieder. Jeden Tag aufs neue! Sie ist so aufmerksam und verzaubert uns mit ihren Lächeln und Lachen. Wenn sie meine Hand greift und mich anlächelt bleibt die Welt stehen. Beim zweiten Kind genieße ich diese Augenblicke viel bewusster, weil ich weiß, wie schnell sie vorbei sind und dass das kleine Milchmonster hier auch bald durch die Wohnung tobt 🙂

Wenn ihre große Schwester um sie herum rennt, dann bewegt sich ihr kleiner Kopf auch nur noch hin & her. Auch beim Stillen dockt sie mittlerweile ab und beobachtet stattdessen interessantere Dinge. Tztz 🙂

Im Januar wird sie schon 3 Monate!

3. Mutti

Ich nähere mich meiner Abschlussprüfung des ersten Teils meines Studiums. Im März ist es soweit und ich habe langsam wirklich Prüfungsangst!! Ich hoffe ich schaffe das alles. Es ist abends sehr schwer sich noch zum Lernen zu motivieren. Selbst gewähltes Leid….

im März werde ich auch noch 30! Das wird ein Ereignis reicher Monat 🙂

WP_20150113_001

WP_20150108_007

WP_20141229_005

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s