Windelfrei und so (kleines Update)

Bei uns wird es nie langweilig! Ich habe endlich meine Prüfungsergebnisse bekommen und ich bin ziemlich stolz, denn ich habe alle Prüfungen des ersten Teils bestanden 🙂 (80% Durchfallquote) Die ganze Lernerei und der Stress haben sich also gelohnt, nächstes Jahr um diese Zeit habe ich hoffentlich alle meine Abschlussprüfungen bestanden und habe einen guten Job!

1. Hürde geschafft :D

1. Hürde geschafft 😀

Mein Goldlöckchen wird immer größer und selbstständiger. Im Kindergarten lernt sie so viel! Mittlerweile hat sie sogar eine Freundin, die sie jeden Morgen stürmisch umarmt und sich ganz doll freut, es ist so süß 🙂

Wir hatten vor ein paar Monaten ein „Beurteilungsgespräch“ und hatten mit den Kindergärtnerinnen ausgemacht, dass wir die Windel loswerden wollen. Gesagt, getan. Ging oft gründlich daneben, im wahrsten Sinne des Wortes und ich habe Goldlöckchen und mir mächtig Stress gemacht. Als ich nach einem langen Tag, mit wenig „Erfolgen“ völlig resigniert bekannt gab, dass es mir Leid tut, dass ich sie so unter Druck setze und ich ihr die Windel so lange um mache, wie sie es möchte, schliefen wir eine Nacht darüber.

Am nächsten Morgen setzte ich sie trotzdem auf ihr Töpfchen und es klappte wunderbar, ich fragte sie, ob sie eine Windel wolle oder nicht und sie sagte: „Ohne Windel Mama!“. Seit diesem Tag, klappt es soo wunderbar, sie sagt mir, wann sie muss, hält ein und ich hole ihr Töpfchen und dann freuen wir uns beide 🙂 Ich glaube, als ich mich bei ihr entschuldigt habe und die Verantwortung übernommen habe, ist eine große Last von ihr abgefallen und seit dem kann sie ungezwungen und locker damit umgehen (und ich auch, auch wenn ab und zu mal was daneben geht). Aller Anfang ist schwer, aber wir lassen die Windel konsequent ab, auch wenn wir unterwegs sind. Wir machen uns dann immer einen Spaß daraus, Büsche, Bäume oder Wege vollzustrieseln 😉

Am Wochenende waren wir schwimmen und nach anfänglichen Berührungsängsten, ist sie zur „Arielle“ mutiert und wollte gar nicht mehr aus dem Wasser raus. Sogar dort hat sie regelmäßig bescheid gesagt und Papa ist mir ihr zur Toilette geflitzt 🙂

auf zu neuen Ufern :P

auf zu neuen Ufern 😛

Mein kleines Milchmonster aka Rollmops dreht sich um 360 Grad und rollt sich dann durch das Zimmer. So kann man sich auch fort bewegen 😉

Sie ist ein total entspanntes kleines Mädchen, das gerne ihre große Schwester beobachtet, aber sich auch gegen sie wehren kann, wenn sie zu grob oder laut wird.

Seit ein paar Wochen sind die ersten beiden Zähnchen da und ich versuche so weit es geht auf Brei zu verzichten und stattdessen gedünstetes Obst und Gemüse zu kredenzen 🙂

Es ist eine wahre Freude ein Baby dabei zu beobachten, wie kompetent und interessiert es das Essen untersucht, zermatscht, lutscht, kaut und schließlich isst. Sie liebt es. Selbst entscheiden, selbst essen. Abends gibt es Brei und dieses passive Reinlöffeln ist nicht ihr Ding. Heute hat sie den Kopf so sehr verdreht, dass sie durch meinen Pulli hindurch lieber stillen wollte. Der Aufforderung bin ich natürlich sofort nachgekommen 🙂 Dieses Mal mache ich mir absolut gar keinen Stress, mit irgendwelchen Essensplänen, was welchen Monat, wie und wo eingeführt und angefangen wird. Es wird gegessen, worauf wir Lust haben und nicht, was uns die Industrie vorschreibt, wenn es gerade frische, leckere Erdbeeren gibt, dann kriegt auch meine Kleine ihre 2-3 Erdbeeren. Wenn sie nicht will (sehr unwahrscheinlich!), dann eben einen Apfel oder die Brust. Wir haben Zeit!

Ansonsten plappert und „singt“ sie viel. Knutscht und lacht gern. Ein Sonnenschein eben, macht frühmorgens die Augen auf und lacht 🙂

ein Rollmops in seiner natürlichen Umgebung :p

ein Rollmops in seiner natürlichen Umgebung :p

Ich liebe meine zwei Mädchen so sehr, sie machen mich verrückt, glücklich, stolz und lassen mein Herz vor Liebe über sprudeln! ❤

Betti (:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s