Urlaubsbericht

Lieber Tagesbuch 😉

Wir waren im Urlaub. Unser erster richtiger Familienurlaub mit Wegfliegen und so! Goldlöckchen und ich waren schon seit Wochen aufgeregt und haben allerlei vorbereitet. Sie hat öfter ihren ganzen Kleiderschrank ausgeräumt und wollte dessen Inhalt im Koffer verstauen. Ich habe ihr dann erklärt, dass wir verreisen und nicht zukünftig als Nomaden umher ziehen wollen 😉

Donnerstag, 30.07.2015 war es dann endlich soweit. Alles verstaut und los ging es nach Budapest (Ungarn), meiner alten Heimatstadt. Wir waren aufgeregt und einige von uns auch ein bisschen ängstlich, was den Flug anging. Nachdem dreiviertel der Bonbons schon am Boden vertilgt waren, weil das Flugzeug in Schönefeld eine gefühlte Ewigkeit zur Startbahn brauchte, hoben wir endlich ab! Zum Glück hatten wir doch noch ein ein paar Kaubonbons gegen die lästigen Druckprobleme der Ohren übrig.

Kind im Reisefieber, mit eigenem kleinen Koffer

Kind im Reisefieber, mit eigenem kleinen Koffer

Endlich über den Wolken :D

Endlich über den Wolken 😀

Nach der Landung wurden wir von meinem Vater abgeholt und dann hieß es erstmal entspannen. Am Abend waren wir noch einkaufen, ich brauchte UNBEDINGT Túrórudi (das sind Schokoriegel mit Quarkfüllung), die ich aus meiner Kindheit kenne.

Hunde und Kinder lernen sich kennen ;)

Hunde und Kinder lernen sich kennen 😉

Nach einem kleinen Einkauf (einheimische Leckereien aus der Kindheit riefen nach mir), eine Runde durch den Park.

Nach einem kleinen Einkauf, eine Runde durch den Park.

Am Freitag haben wir den Tag im Budapester Zoo verbracht, der wirklich riesig ist. Wir haben sogar Koalabären gesehen.

*schnarch*

*schnarch*

angekommen im warmen Ungarn bei Opa

Nachmittags die Ruhe im Garten genießen

erstmal erfrischen mit lecker Dinnye (Melone)

erfrischen mit lecker Dinnye (Melone)

Die kleine Maus erkundet den Garten und verkostet das Gras ;)

Die kleine Maus erkundet den Garten und verkostet das Gras 😉

Am Samstag waren wir mit den Kindern im Freibad und haben den ganzen Tag geplantscht und das tolle Wetter genossen (natürlich im Schatten).

Sonntag war der einzige Tag mit bewölktem Himmel (trotzdem total warm) und deshalb fuhren wir zum Gellért Berg. Auf halber Strecke gibt es einen Spielplatz und viele Rutschen. Das tolle an ungarischen Spielplätzen ist, dass sie alle einen Trinkbrunnen haben, zum Hände waschen, erfrischen und Durst löschen 🙂

am einzigen Tag, an dem es bedeckt ist, erklimmen wir den Gellert Berg

am einzigen Tag, an dem es bedeckt ist, erklimmen wir den Gellért Berg

20150802_101708698_iOS

Für diese Aussicht haben sich die Mühen gelohnt <3

Für diese Aussicht haben sich die Mühen gelohnt ❤

Am Nachmittag ging es dann noch ins Tropicarium. Ein riesen Aquarium voller Haie und Rochen, das war wirklich beeindruckend.

Ausflug ins Tropicarium

Ausflug ins Tropicarium

Turorudi als Eis juhu

Túrórudi als Eis *juhu*

Montag war Shopping Tag, ab in die Csarnok (Markthalle). Gewürze, Postkarten und anderes Gedöns eingekauft. Goldlöckchen hatte sich mit Orangensaft von oben bis unten bekippt. Da ich nichts mehr mitnehme, außer einer Windel für ihre kleine Schwester und ein paar Feuchttücher, mussten wir improvisieren. Wir sind fix zum Aldi und haben für ca. 3€ ein Ersatz-Kleid gefunden, das wir ihr angezogen haben. Kind war wieder trocken und glücklich und wir auch 😉

Markhalle

Markhalle

Markhalle

Markhalle (savanyúság – eingelegtes Gemüse, säuerlich)

Dienstag ging es zum Burgviertel, allerdings haben wir es bei den hohen Temperaturen mit zwei Kleinkindern nicht lange ausgehalten und haben uns dann lieber in den Schatten und in Wassernähe verzogen 😉

Burgviertel von Budapest

Burgviertel von Budapest

Am Mittwoch haben wir einen ganzen Tag wieder zum Baden eingeplant, wurden jedoch von einem Gewitter überrascht. Also fuhren wir noch einmal in die Stadt (dem Gewitter davon, das uns den ganzen Tag lang verfolgt hat).

Am Donnerstag ging es schon wieder Richtung Heimat. Die Woche war so schön, ich denke wir werden öfter in Richtung Budapest reisen (aber nicht mehr mitten im Hochsommer). Habe mir viele Leckereien und schöne Erinnerungen mitgebracht ❤

Urlaub leider schon vorbei, ab nach Hause!

Urlaub leider schon vorbei, ab nach Hause!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s