Urbanes Gärtnern

Wir haben dieses Jahr im Frühjahr mit zwei großen Kübeln an unserer Garage begonnen und irgendwie hat mich das Gartenfieber erwischt! Aus den anfänglichen Kräutern und Erdbeeren sind mittlerweile auch Tomaten, Paprika, Radieschen, Bohnen und viele viele Kräuter- und Gemüsesorten mehr geworden. Ich habe viel ausprobiert und getestet und meinen grünen Daumen entdeckt (sowohl bei den Außen- als auch den Innenpflanzen).

Habe zwei große Gemüsekisten, die ich mir im Herbst zum Hochbeet vorbereiten werde, das nächste Jahr gehe ich ein bisschen „planvoller“ vor 😉

Außerdem haben wir dort auch unseren Kaninchenstall gebaut, in dem unsere zwei Langohren auch mal Haken schlagen und rennen können.

Unsere Garage ist leider kein Garten, aber eine kleine grüne Oase geworden. Die Kinder lieben es und für mich ist es ein Ort zum Entspannen und Runterkommen. Der Mann kann werkeln, schrauben etc. Es gibt immer etwas zu tun, zu ernten, zu beobachten, zu grillen etc 🙂
Vielleicht kommen in den nächsten Jahren noch ein paar Hühner dazu, aber das müssen wir uns noch gut überlegen. Erstmal geht für mich ab August meine neue Arbeit los (nach fast 4 Jahren zu Hause!). Mal sehen, wie dann alles wird!

Advertisements

12 von 12 (Juli 2016)

WP_20160712_004

1. Guten Morgen 😀 nach dem Frühstück noch unsere Bastelei von gestern fertig gemacht. (Notizzettel-Halter)

WP_20160712_005

2. Die Blümchen sind auch durstig und wollen gepflegt werden

WP_20160712_006

3. Der Mann wünscht sich eine lange Leinenhose für den Sommer, wenn ich mich nicht langsam daran mache eine zu nähen, ist der Sommer um xD

WP_20160712_009

4. Knubbelchen macht noch ein Schläfchen, bevor wir die große Schwester abholen, nach dem Nickerchen ist sie ein wenig grummelig, aber die Wäscheklammern muntern sie wieder auf :p

WP_20160712_011

5. Mit Fahrrad die Große abholen und unterwegs noch ein bisschen Grünzeug für die Hasen sammeln

WP_20160712_014

6. Kaninchenstall fegen und Festmahl zubereiten 🙂

WP_20160712_018

7. Die Tomaten sind auch wieder durstig und schreien nach Wasser

WP_20160712_020

8. Aus dem Kräutergarten des Kindergartens durfte man sich Kräuter mitnehmen, ich habe einen Bund Pfefferminze mitgenommen, die ich jetzt trocknen lasse.

WP_20160712_023

9. Mittagessen, die Große schaut ihre Lieblingsserie, danach wird noch ein bisschen gespielt und gelesen

WP_20160712_024

10. und dann geht es raus an die Sonne 😀

WP_20160712_025

11. am Abend machen wir alle zusammen Pizza (das bedeutet, zwei naschende Kinder davon abzuhalten, den Belag wieder abzuessen, bevor die Pizza im Ofen war 😛 )

WP_20160712_027

12. Während die Pizza im Ofen liegt räume ich nach Wochen mal wieder die Kinderküche ordentlich ein 😉 Danach gehen die Kleinen ins Bett und die Großen genießen ihre Freizeit 🙂