12 von 12 (Mai 2016)

WP_20160512_003

1. Guten Morgen! Viel zu früh wach, weil der Mann heute viel zu früh zur Arbeit musste und noch lange gekuschelt.

WP_20160507_003

2. Die Große zum Kindergarten gebracht, die kleine Maus und ich frühstücken dann erstmal.

WP_20160512_004

3. Das bisschen Haushalt *tralala*

IMG-20160511-WA0002

4. Nachdem ich gestern den Kragen erfolgreich angenäht habe, heute noch den Saum bügeln (morgen hoffentlich noch nähen)

WP_20160512_008

5. Zur Mittagszeit das große Mädchen bei herrlichem Sonnenschein wieder abholen

WP_20160512_011

6. Das schreit nach einem Eis vor dem Mittagessen (unvernünftig sein ist toll :P)

WP_20160512_016

7. Spielen, entspannen, Siesta

WP_20160512_018

8. Mit unserer Kaninchendame ins Grüne

WP_20160512_024

9. Kinder und Kaninchen hinter Gittern *lach* Mama entspannt mal kurz und atmet durch 🙂

WP_20160512_026

10. Katzenleine mit Kaninchen getestet, für gut befunden 😉

WP_20160510_003

11. Pflänzchen in der Abendsonne wässern und Kaninchen wieder in den Stall bringen

WP_20160509_019

12. Abendbrot und dann die Kinder ins Bett bringen.

Mama, was möchtest du kaufen?

Mein Goldlöckchen hat zu ihrem dritten Geburtstag einen Kaufmannsladen geschenkt bekommen und er wird von beiden Kindern sehr gerne bespielt. Anfangs bestand das Zubehör fast ausschließlich aus Plastikobst und -gemüse. Ich habe radikal reduziert und lieber Naturmaterialien (Walnüsse, Haselnüsse, Tannenzapfen) oder Lebensmittel (Nudeln, Reis, Körner) oder andere Kleinigkeiten einziehen lassen.

Die Kinder lieben besonders das alte Marmeladenglas voller Knöpfe und Murmeln, das wird regelmäßig im ganzen Zimmer verteilt – sehr zu meiner Freude *hust* 😉 Jedenfalls spielt die Große sehr gern Rollenspiele und fragt mich oft, was ich kaufen möchte,  dann stellt sie mir ein Körbchen zusammen und gibt mir Geld (jaaa, sie gibt mir Geld damit ich bei ihr einkaufe, toll was?) und dann räumen wir alles wieder ein und fangen von vorne an!

Mein kleines Monsterchen schaut sich gern alles ganz in Ruhe an, befühlt jede Nuss, jeder Knopf wird mal verkostet und dann geht sie mal mit dem Einkaufskörbchen eine Runde durch die Wohnung spazieren 🙂

Alles in allem ein wirklich tolles Spielzeug, das uns die nächsten Jahre bestimmt noch viel und lange begleitet!

Marienkäfer Sodoku

Dank Regentagen ist mal wieder etwas kreatives entstanden. Es ist ja wirklich anspruchsvoll mit zwei Kindern zu basteln. Die Große versucht mit dem Klebestift etwas zusammenzukleben und schmiert ihn überall hin, während die Kleine den anderen Klebestift erstmal verkostet. Das ganze natürlich genau in den Augenblicken, in denen ich gerade mit beiden Händen etwas festhalten muss, damit es zusammen klebt und auch so bleibt 😉

Dann noch Geduld haben, bis alles wirklich trocken ist, ist gar nicht so einfach! Aber wir hatten alle Spaß und das Spiel gefällt meinem Goldlöckchen. Mein kleines Monsterchen hat einen eigenen Marienkäfer bekommen, dessen Augen sie schon operativ entfernt und die Farbe halb abgenuckelt hat :p

Die Wackelaugen haben uns wahnsinnig gemacht! Überall haben sie geklebt, nur nicht an der Rolle. Ich muss da mal mit Sekundenkleber oder Heißkleber ran *.*

 

Ab damit zum Creadienstag 🙂

 

Betti

Weihnachtspost

Dieses Jahr habe ich mit allen Weihnachtsvorbereitungen sehr früh angefangen, habe die Geschenke für meine Lieben schon fast fertig. Mann und Kinder bekommen ausschließlich selbst gemachtes Gedöns 🙂 Ebenso ist die Weihnachtspost dieses Jahr selbst gestaltet. Ich habe meinen Mädels und mir dieses Jahr ein wundertolles „Lieselotte feiert Weihnachten“-Buch geschenkt und davon haben wir uns inspirieren lassen.

 

20151212_101425990_iOS

Fußabdrücke als Rentiere getarnt, mit Wackelaugen 😀 ich LIEBE Wackelaugen!!

20151212_101429825_iOS

Klappkarte mit Guckloch, die Schneeflocken sind aus dem Locher und die „Folie“ ist ein Frühstücksbeutel 🙂

20151212_101432793_iOS

Die Kinder hatten richtig Spaß daran und sogar meine Kleine wollte gleich mitkleben und malen, aber am liebsten hätte sie den Klebestift angeknabbert. Es ist echt eine Herausforderung mit zwei Kindern zu basteln, ständig muss man schauen, dass sich keiner nebenbei die Haare abschneidet, am Kleber schnüffelt oder mit Wasserfarbe schminkt 😛

Betti (:

Vorweihnachtszeit

Wir genießen den Sommer Winter in vollen Zügen! Weihnachtsmarkt, Basteln, Plätzchen backen (und essen), Geschenke vorbereiten und einfach Zeit zusammen genießen.

Ich habe meiner kompletten Familie Spielzeugverbot erteilt. Die Kinder haben soviel Spielzeug, dass ich trotz Spenden und Verschenken immer noch 3 Kindergärten voll ausstatten könnte. Deshalb habe ich gesagt, schenkt bitte Verbrauchbares (Stifte, Bastelmaterial) oder Erinnerungen! Davon haben die Kinder später mehr, als vom 8. Puzzle und der 24356. Puppe 😉

Meine große Tochter LIEBT Jake und die Nimmerland Piraten, deshalb nähe ich schon seit Wochen ein Piratenkostüm und hoffe, dass sie die Weihnachtsfeiertage dann als „rosa“Pirat verbringen wird (Wer erfindet sowas???) Aber das Kind mag es, also soll es eine rosa Piratin sein 😛 Dank frischer, aber mittlerweile abgeheilter Ohrlöcher, konnte ich ihr sogar ein paar passende Creolen kaufen. Die Stiefel nähe ich  noch aus braunem Filz. Ist noch einiges zu tun.

Am Samstag Abend vor Nikolaus haben wir Goldlöckchen gesagt, dass sie noch ihre Stiefel putzen muss, damit der Nikolaus was reinlegt. Also dachte sie sich wohl, wenn ich alle Schuhe putze, dann legt er in alle Schuhe etwas rein 🙂 Schlaues Kind!

Mein kleiner Sonnenschein fängt auch immer öfter an zu plappern und „telefoniert“ sehr gern. Wehe ich wage es auf mein Handy zu schauen, dann wird sofort Bedarf angemeldet. Whatsapp geht also nur noch heimlich 😉

Letztes Wochenende haben wir 10 Bleche Plätzchen gebacken. Sollte hoffentlich bis Weihnachten reichen. Diesmal auch mal andere Formen mit wilden Waldbewohnern 🙂

Die Vorweihnachtszeit und Weihnachten selbst bekommen mit Kindern wieder eine eigene Magie. Ich bin voller Vorfreude und freue mich so wahnsinnig darauf, die leuchtenden Kinderaugen zu sehen. Mit ein paar ausgewählten und selbstgemachten Geschenken, schaffen wir es dieses Jahr hoffentlich der Geschenkeflut wenigstens unter dem eigenen Baum zu entkommen und einfach nur Zeit, Liebe und Aufmerksamkeit zu schenken, denn das sind die schönsten Geschenke.

Betti 🙂

 

 

Windelfrei und so (kleines Update)

Bei uns wird es nie langweilig! Ich habe endlich meine Prüfungsergebnisse bekommen und ich bin ziemlich stolz, denn ich habe alle Prüfungen des ersten Teils bestanden 🙂 (80% Durchfallquote) Die ganze Lernerei und der Stress haben sich also gelohnt, nächstes Jahr um diese Zeit habe ich hoffentlich alle meine Abschlussprüfungen bestanden und habe einen guten Job!

1. Hürde geschafft :D

1. Hürde geschafft 😀

Mein Goldlöckchen wird immer größer und selbstständiger. Im Kindergarten lernt sie so viel! Mittlerweile hat sie sogar eine Freundin, die sie jeden Morgen stürmisch umarmt und sich ganz doll freut, es ist so süß 🙂

Wir hatten vor ein paar Monaten ein „Beurteilungsgespräch“ und hatten mit den Kindergärtnerinnen ausgemacht, dass wir die Windel loswerden wollen. Gesagt, getan. Ging oft gründlich daneben, im wahrsten Sinne des Wortes und ich habe Goldlöckchen und mir mächtig Stress gemacht. Als ich nach einem langen Tag, mit wenig „Erfolgen“ völlig resigniert bekannt gab, dass es mir Leid tut, dass ich sie so unter Druck setze und ich ihr die Windel so lange um mache, wie sie es möchte, schliefen wir eine Nacht darüber.

Am nächsten Morgen setzte ich sie trotzdem auf ihr Töpfchen und es klappte wunderbar, ich fragte sie, ob sie eine Windel wolle oder nicht und sie sagte: „Ohne Windel Mama!“. Seit diesem Tag, klappt es soo wunderbar, sie sagt mir, wann sie muss, hält ein und ich hole ihr Töpfchen und dann freuen wir uns beide 🙂 Ich glaube, als ich mich bei ihr entschuldigt habe und die Verantwortung übernommen habe, ist eine große Last von ihr abgefallen und seit dem kann sie ungezwungen und locker damit umgehen (und ich auch, auch wenn ab und zu mal was daneben geht). Aller Anfang ist schwer, aber wir lassen die Windel konsequent ab, auch wenn wir unterwegs sind. Wir machen uns dann immer einen Spaß daraus, Büsche, Bäume oder Wege vollzustrieseln 😉

Am Wochenende waren wir schwimmen und nach anfänglichen Berührungsängsten, ist sie zur „Arielle“ mutiert und wollte gar nicht mehr aus dem Wasser raus. Sogar dort hat sie regelmäßig bescheid gesagt und Papa ist mir ihr zur Toilette geflitzt 🙂

auf zu neuen Ufern :P

auf zu neuen Ufern 😛

Mein kleines Milchmonster aka Rollmops dreht sich um 360 Grad und rollt sich dann durch das Zimmer. So kann man sich auch fort bewegen 😉

Sie ist ein total entspanntes kleines Mädchen, das gerne ihre große Schwester beobachtet, aber sich auch gegen sie wehren kann, wenn sie zu grob oder laut wird.

Seit ein paar Wochen sind die ersten beiden Zähnchen da und ich versuche so weit es geht auf Brei zu verzichten und stattdessen gedünstetes Obst und Gemüse zu kredenzen 🙂

Es ist eine wahre Freude ein Baby dabei zu beobachten, wie kompetent und interessiert es das Essen untersucht, zermatscht, lutscht, kaut und schließlich isst. Sie liebt es. Selbst entscheiden, selbst essen. Abends gibt es Brei und dieses passive Reinlöffeln ist nicht ihr Ding. Heute hat sie den Kopf so sehr verdreht, dass sie durch meinen Pulli hindurch lieber stillen wollte. Der Aufforderung bin ich natürlich sofort nachgekommen 🙂 Dieses Mal mache ich mir absolut gar keinen Stress, mit irgendwelchen Essensplänen, was welchen Monat, wie und wo eingeführt und angefangen wird. Es wird gegessen, worauf wir Lust haben und nicht, was uns die Industrie vorschreibt, wenn es gerade frische, leckere Erdbeeren gibt, dann kriegt auch meine Kleine ihre 2-3 Erdbeeren. Wenn sie nicht will (sehr unwahrscheinlich!), dann eben einen Apfel oder die Brust. Wir haben Zeit!

Ansonsten plappert und „singt“ sie viel. Knutscht und lacht gern. Ein Sonnenschein eben, macht frühmorgens die Augen auf und lacht 🙂

ein Rollmops in seiner natürlichen Umgebung :p

ein Rollmops in seiner natürlichen Umgebung :p

Ich liebe meine zwei Mädchen so sehr, sie machen mich verrückt, glücklich, stolz und lassen mein Herz vor Liebe über sprudeln! ❤

Betti (: